Seite auswählen

STÄRKEN SIE
IHRE STÄRKEN!

STÄRKEN SIE
IHRE STÄRKEN!

Slider

Weltumseglung

„Mensch, Du bist ja vielleicht naiv!“ Hat das schon mal jemand zu Ihnen gesagt? Zu mir schon, gleich mehrfach. Diesen Satz bekommt man zu hören, wenn man sich unüberlegt in ein großes Schlamassel hineinmanövriert hat. Doch es gibt auch eine positive Seite der Naivität: Sie ermöglicht uns wertvolle Erfahrungen, an denen unsere Persönlichkeit wachsen kann.

WEITERLESEN

„Man muss sich realistische Ziele setzen!“ sagt der eine. Der andere sagt: „Nur große Ziele sind gute Ziele!“ Was denken Sie dazu? Wie setzen Sie sich Ihre Ziele … und noch viel wichtiger: Erreichen Sie die dann auch? Heute geht es um typischen Fallen und pfiffige Tricks beim Ziele setzen.

WEITERLESEN

„Das habe ich schon so oft gehört, das weiß ich längst, das ist echt langweilig!“ Wenn Sie diesen Gedanken häufiger denken, dann habe ich heute eine spannende Anregung für Sie. Denn mit einem kleinen Trick lässt sich praktisch jede Form von Langeweile ganz schnell in Lernerfahrung umwandeln.

WEITERLESEN

Die beste Freundin hat für jedes Ihrer Probleme einen Ratschlag parat – nur leider nie einen von der Sorte, der auch bei Ihnen funktioniert. Kennen Sie das? Wenn ich mich von Ratschlägen eher „geschlagen“ als „gut beraten“ fühle, dann wende ich den folgenden Trick an.

WEITERLESEN

„Ein wirklich lebendiger Online Workshop - voll aus dem Leben für das Leben! Tolle Videos, eine großartige, authentische Trainerin, sehr spannende Themen - und dazu das perfekte Lerntempo!“

Nicola Hengst-Gohlke, Social Entrepreneur

„Noch nie habe ich meinen inneren Dialog so klar, so strukturiert und so nachhaltig geführt. Die hochprofessionelle Anleitung durch das LEADER on my SHIP Programm bringt den inneren Dialog auf ein ganz anderes Niveau.“

Millie Ruffin de Tekampe, Juristin in einem DAX-Konzern

„Der Workshop hat mich dazu gebracht, das Thema Selbstreflexion zu einem festen Termin in meinem Kalender zu machen. Durch die Methode Creative Journaling kam ich sehr vielschichtig ins Denken. Bei jedem Pinselstrich hatte ich Gedanken im Kopf.“

Niko Blug, Dipl.-Sozialarbeiter beim Diakonischen Werk Mainz-Bingen
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider